Tutorial 

Hallo Ihr Lieben,

hier kommt das versprochene Tutorial meines Schmetterlings 😀

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen und wenn Ihr Fragen habt, dann immer her damit.

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
Alles verstanden? Probiert es einfach mal aus, ist ganz leicht…..versprochen 😉

LG Eure Nine

Verlinkt zum Freutag

DIY – Fensterdeko

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte Euch heute eine kleine , einfache Anleitung geben, wie man sich schnell und einfach Fensterdeko selbst machen kann 😀

Auf dem Bild seht Ihr, was man benötigt. Natürlich bleibt es Euch überlassen, was Ihr gerne anbringen möchtet. Was Ihr aufjedenfall braucht, sind dünne Äste, einen Kordel und eine Heissklebepistole

image

Ich habe verschiedene Holzdekoartikel ( die ich selbst gemacht habe ) und Bänder

Los gehts 😀

Zunächst befestigt Ihr das Kordel, woran Eure Deko später aufgegangen wird

image

 

Dann klebt Ihr die Äste fest und alles andere, so wie es Euch gefällt 😊

image

 

Und das das war es auch schon. Nach dem bekleben ,alles gut trocknen lassen, aufhängen und freuen 😀

image

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen und ich hüpfe noch schnell zum Creadienstag ( http://www.creadienstag.de ) und schaue, was die anderen Mädels so gezaubert haben.

Lg Eure Nine

Tutorial “ Beanie nähen nach eigenem Schnitt „

Hallo meine Lieben,

leider habe ich es am Wochenende nicht geschafft, das Tutorial für Euch zu schreiben, aber heute 😀

Also, was braucht Ihr?

1 Blatt Papier

Stift, Schere, Nadeln und Nähmaschine

Stoff in den Maßen: 54 cm breit und 22 cm lang

Bündchenware

Und schon kann es losgehen 😀

Zunächst nehmt Ihr Euch das Blatt Papier und zeichnet eine 14 cm lange Linie ( senkrecht ) und unten eine 26 cm lange Linie (  waagrecht). Von der 26 cm langen Linie messt Ihr die Hälfte ( dort könnt Ihr Euch als Hilfe wieder eine Linie nach oben ziehen) Dann zeichnet Ihr Euch von der ersten Hälfte wieder die Mitte ein und geht von da aus 8 cm nach oben und markiert Euch einen Punkt. Nun geht Ihr von außen hoch zu Eurem Punkt, macht oben eine Rundung und geht wieder nach unten. Das selbe macht Ihr auf der anderen Seite. Und schon habt Ihr Euer Schnittmuster. So sollte es dann aussehen

 

image

 

 

 

 

 

Jetzt geht geht es ran an den Stoff 😉 Diesen legt Ihr Euch der Breite nach doppelt, legt Euer Schnittmuster darauf und zeichnet es auf. Jetzt schneidet Ihr den Stoff zu.

image

Nun legt Ihr Euch den Stoff mit der rechten Seite ( der schönen ) nach unten vor Euch und nehmt Euch jeweils rechts und links die Seiten und klappt diese zur Mitte, oben an den Kanten feststecken und ran an die Maschine

image

Wenn Ihr die Seiten genäht habt, legt Ihr Euch die Zwei Außenseiten aufeinander und steckt den Bogen,der dann entsteht wieder fest und näht einmal rum. So, jetzt habt Ihr es schon fast geschafft.

image

Jetzt geht es an das Bündchen. Messt einmal den Kopfumfang und nehmt diesen mal 0,75 , das Ergebnis ist dann Eure Breite vom Bündchen. Wie hoch Ihr es haben wollt, liegt ganz bei Euch, ich habe mich für 6 cm entschieden, also muss man das doppelte nehmen, da das Bündchen ja doppelt gelegt wird. Nachdem Ihr es zugeschnitten habt, legt Ihr Euch das Bündchen der Breite nach aufeinander und näht es zusammen.

image

 

Jetzt schlagt Ihr es zur Hälfte um, das sollte dann so aussehen

 

 

image

 

 

Nehmt Eure fertige Mütze, wendet diese auf rechts und steckt das Bündchen rund herum fest.Dabei solltet Ihr darauf achten, dass das Bünchen mit der offenen Seite nach vorne schaut und Ihr es ein wenig dehnt.

image

Und jetzt einfach rund herum festnähen und fertig ist Eure Beanie 😊

image

So, ich hoffe, Ihr habt alles verstanden, wenn nicht, fragt mich einfach.

Viel Spaß beim nachnähen.

Lg Eure Nine