Schritt 2

Hallo ihr Lieben,

es ist Zeit, den zweiten Schritt von Maika’s Blog-Aktion zu zeigen 😊

Schritt eins bekam ich von der Lieben Anja.


Ein Stoffstück bestehend aus mehreren Lagen. Anja schrieb, ich könnte nun verschiedene Lagen einfach aufschneiden. Ich hatte ehrlich gesagt ganz schön Bammel, das Ganze zu versauen. Habe mich aber dann einfach getraut. Für ein Herz habe ich mich entschieden und einfach im Wechsel die Stoffreihen aufgeschnitten. Oh, was hatte ich Angst, es würde nichts aussehen…..denke aber, es ist ganz ok geworden. Ich hoffe, ich habe das ganze richtig verstanden und nichts falsch gemacht. Liebe Anja, ich hoffe, du hast es dir so vorgestellt.

Und so sieht es nun aus 😀


Mein Schritt zwei macht sich nun auf die Reise, wer es bekommt, werde ich noch nicht verraten 😉

Was aus dem Stück gezaubert wird, möchte ich für den dritten Schritt offen lassen. Das aufgeschnittene kann natürlich durch Nähte noch fixiert werden. Ich bin so gespannt, was daraus entstehen wird…..ein Kissenbezug vielleicht…..oder einfach eingerahmt in einem Bilderrahmen?

Ich freue mich schon auf das Ergebnis 😀

Mein Beitrag schicke ich nun zu Maika und zum Freutag.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

LG eure Nine 

Advertisements

51 Gedanken zu „Schritt 2

  1. Das ist aber toll geworden. Als ich Schritt 1 bei Anja gesehen habe dachte ich auch… da braucht man aber Mumm (nein, nicht der Sekt 😉 ) da einfach reinzuschneiden. Ein schönes Herz ist zum Vorschein gekommen. Es bleibt spannend.

    Liebe Grüße
    Susen

  2. Hallo Nine,
    ich glaube, falsch gibt es hier nicht. Du hast das daraus gemacht, was du dir gedacht hast und das sieht super aus. Bin gespannt, was am Schluss daraus wird.
    Lieben Gruß
    Marietta

  3. Vor diesem Teilchen hätte ich auch ein bisschen zögerlich da gestanden! Es gibt Techniken, die hat man einfach noch nicht probiert… Passend zum Valentinsmonat ist Dein Schritt 2 jedenfalls gut gelungen. Ich bin gespannt, was am Ende draus wird!
    LG
    Valomea

  4. Liebe Nine,
    da kann ich mich nur anschließen ich finde auch es gibt kein falsch jeder hat andere Vorstellungen und jeder hatte eine tolle Idee! 🙂 Deine Idee ein Herz daraus zu machen finde ich auch total toll…. 🙂

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

  5. Wie cool! Da war ich bei Schritt eins schon super gespannt wie der nächste Schritt aussehen wird… Der ist dir super gelungen.
    Viele Grüße
    Anela

  6. Ein Regenbogenherz, wie schön. Ich wäre auch für ein schicken Herzkissen.
    Ich finde den zweiten Schritt auf jeden Fall sehr gelungen.

  7. Oh, bei dir gibt es Herz, wie wunderbar. Ist doch gut, dass du dich getraut hast.
    Das ist übrigens die Chenille Technik und da gibts auch extra Chenilleschneider dafür.
    So richtig flauschig wird es wohl erst nach dem Waschen und Trockner.
    LG elke

  8. Dein Herz sieht doch toll aus! Ich kann aber total verstehen, dass du Mumm hattest da einfach rein zu schneiden. ich glaube, das wäre mir auch so gegangen…
    ´Bin auf das Endergebnis gespannt.
    Schönes Wochenende
    Claudia

  9. Oh ja!!! Da hätte ich auch Bammel gehabt… Aber es sieht so genial aus. Toll. Das wird bestimmt ein super schönes Endprodukt. Ich bin so neugierig!!! Viele liebe Grüße maika

  10. So toll. Diese Technik steht schon lange auf meiner To – sew -Liste, aber rangetraut habe ich mich noch nicht.
    Aber wie man sieht, lohnt es sich sehr. Ich bin auf das Endergebnis gespannt. LG lässt dir da-Frau Mama;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s