365 Tage ohne

Guten Morgen Ihr Lieben,

heute startet eine neue Challenge “ 365 Tage ohne „.

  
  
Worum es geht? 

Die Liebe Kristin von Piexsu möchte mit uns gemeinsam ein Zeichen setzten gegen die Bekleidungsindustrie, die mit Billiglöhnen in Drittländern Kleidung fertigen lassen und sie billig oder auch teuer an uns verkaufen. 

Ich finde dies ist eine tolle Idee und möchte versuchen, wirklich 365 Tage für mich keine Kleidung zu kaufen. Ein paar Ausnahmen werde ich allerdings machen. Ich werde Schuhe, BH’s und Dinge, die sich wirklich schlecht nähen lassen weiterhin kaufen. 

Regelmäßig werde ich Euch erzählen, wie es mir ergangen ist. Das erste Teil ist bereits unter der Nadel, aber leider noch nicht fertig. Dies werde ich Euch dann morgen präsentieren.

Wenn Ihr die Challence auch toll findet und nachlesen möchtet, wie genau die Regeln aussehen, könnt Ihr Hier nachlesen. Würde mich freuen, wenn die eine oder andere von Euch auch mitmachen würde.

Habt einen guten Start in die Woche.

LG Eure Nine

Advertisements

12 Gedanken zu „365 Tage ohne

  1. (Zuerst: Der untenstehende Link funktioniert nicht, da muss in der URL kaufkleidung anstatt kleidung stehen. Aber ich habs ja trotzdem gefunden 😉 )
    Also ich finde die Idee gut. Allerdings kaufe ich sowieso kaum Kleidung, es ist mir einfach ein graus… Wobei Schuhe sich tatsächlich als Problem darstellen könnten. Das sind nämlich auch nicht unbedingt Kleidungsstücke, bei denen ich auf second hand zurück greifen will… Ich werde auf jeden Fall mal bei Piexsu stöbern und dann ausgiebig darüber nachdenken, mitzumachen.
    Ich wäre dann eher eine Unterstützung im Geiste 😀 Ich glaube nicht, dass ich dieses Jahr noch Kleidung gekauft hätte 😉 Und super, dass du mit machst!
    LG Claudia

  2. Eine schöne Idee und ich praktiziere dass auch schon eine gewisse Weile. Ich nähe einfach zu gerne und da bleibt dann keine Zeit und weniger Geld zum Shoppen übrig. Meine große Herausforderung ist natürlich die Hose/Jeans. Meine Kaufhosen halten immer genau 6 Monate, bevor sie kaputt gehen. Ist gerade wieder passiert und schon beim letzten Kauf habe ich mir vorgenommen, dass es nun die letzte Hose ist.
    Habe damit aber noch immer nicht angefangen. Mal sehen, wann ich diesen Berg endlich beiseite räume. Ausnahmen sind bei mir aber weiterhin: BH’s, Schlüpfer, Strumpfhosen und Socken.

    Ich wünsche dir viel Erfolg und freue mich auf deine Berichte!!!

    LG Anja

    • Danke Anja 🙂
      Jeans habe ich auch noch nie eine genäht, definitiv eine Herausforderung. Ich bin schon sehr gespannt, wie ich es hinbekommen werde. Schön, dass du auch wenig Kleidung kaufst, sondern sie selber nähst.
      LG Nine

  3. Eine wirklich gute Aktion! Aber ich stelle es mir so schwierig vor es durchzuhalten. Ein paar Sachen hab ich ja auch schon selber genäht aber puuuh nicht schlecht und Respekt das du da mitmachst 😊👍

    • Ich finde die Aktion auch toll und ich sehe es als Herausforderung. Da mein Kleiderschrank ja nicht leer ist, denke ich, es ist zu schaffen. Und da ich eh nicht oft shoppen gehe, hoffe ich, es durchhalten zu können.
      LG Nine

  4. Liebe Nine,
    ich bin schon sehr auf deine Erfahrungsberichte gespannt! Die Aktion finde ich wirklich toll 🙂 Wenn ich so zurückdenke, habe ich in den letzten Jahren eigentlich kaum Kleidung gekauft. Schuhe würde ich mir auch eher nicht selbermachen (wobei ich da mal einen Blogbeitrag zu einem Schusterkurs gelesen hatte, der total spannend klang). Zu BHs habe ich bei Pinterest schon mal was gefunden, aber ob ich da die Geduld hätte? Das wirkt so fummelig 😀 Jeans wären aber mein großes Problem. Selbernähen traue ich mich leider nicht und die meisten Jeans halten bei mir kein Jahr, egal ob billig oder teuer. Gleichzeitig sind sie mein liebstes Kleidungsstück, auf das ich nicht verzichten möchte…
    Ich schaue auf jeden Fall sehr sehr gespannt bei dir zu und trage derweil ganz bewusst weiterhin meine alten Pullis und die vielen superbequemen Shirts aus der Schwangerschaft weiter, von denen ich mich nicht trennen kann 😉
    LG Jana

    • Ich finde die Aktion auch wirklich toll und gespannt bin ich wohl am meisten 😉
      So ein paar Gedanken, Ideen und Notizen habe ich bereits in meinem Planer notiert und ich hoffe, es wird so laufen, wie ich es plane 🙂 Wird aber wahrscheinlich eh nicht funktionieren. Naja, mal sehen, was die Zeit so mit sich bringt.
      LG Nine

  5. Hallo Nine, da bin ich ja gespannt, wie’s Dir damit geht. Berühmtes Vorbild ist ja Nunu Kaller mit ihrem Blog ichkaufnix.com Ich bin seit Jahresbeginn am Aussortieren und Re-Organisierten meines Kleidungsschrankes in eine andere Richtung beschäftigt. Gestern hab ich einen Beitrag dazu veröffentlicht, vielleicht magst mal rüberschauen zu mir. Liebe Grüße, Gabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s